Datenanlieferung

Lieber Kunde,

vielen Dank für Ihren Auftrag. Damit Ihr Druckprodukt am Ende auch so aussieht, wie Sie es sich vorgestellt haben, erhalten Sie hier alle wichtigen Hinweise zur Datenlieferung.

Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, können Sie sich gern über unser Kontaktformular weiterführende Informationen einholen.

Daten, die wir gern annehmen:

druckfähige PDF-Dateien

Optimal für ein gutes Endergebnis sind druckfähige PDF-Dateien, farbrichtig (im Vierfarb-Modus) und in den korrekten Abmaßen, gegebenenfalls mit Beschnitt. Schriften müssen grundsätzlich eingebettet oder in Pfade umgewandelt sein.

Daten aus Ihren Anwendungsprogrammen

Wenn Sie Ihre Werbung selbst entwerfen und umsetzen möchten, können Sie das gern in den für Sie gewohnten Programmen tun. Ihre Daten sollten Sie uns im CMYK-Modus zukommen lassen. Zu den fertig gestalteten (offenen) Dateien
fügen Sie bitte eine Endkontrolldatei (als Tiff, JPEG oder PDF) zur Ansicht hinzu.
Für alle Originaldaten, die zu Ihrer Datei gehören, gilt: Lassen Sie diese bitte so, wie Sie sie bekommen haben und legen sie uns mit bei.

Eigenschaften der Dateien

Fotos, Scans, Bilder…

Daten, die aus Pixeln bestehen, sollten (bezogen auf die gewünschte Ausgabegröße) eine Auflösung von mindestens 300 dpi haben. Generell kann die Auflösung nie groß genug sein. Sie können hierzu auch einfach unseren Bildgrößenrechner benutzen.
Vom Skalieren/Hochrechnen „pixeliger“ oder zu kleiner Dateien ist jedoch abzuraten, denn Details lassen sich leider nicht nachträglich hinzu fügen. Wollen Sie Teile von Prospekten, Katalogen o. ä. einscannen, müssen diese im Original wenigstens doppelt so groß sein, wie sie später verwendet werden sollen. Diese gedruckten Vorlagen scannen Sie bitte mit mindestens 600 dpi! Generell dürfen Rasterdateien nicht oder nur minimal komprimiert abgespeichert werden.

Vektordaten, Grafiken, Logos…

Bei Dateien aus CorelDraw, Adobe Illustrator, FreeHand etc. verzichten Sie bitte auf Schatteneffekte oder eingebettete Bilder (Pixeldaten). Schriften müssen hier generell in Zeichenwege (Kurven) umgewandelt sein. Linien/Konturen sollten (bezogen auf die geplante Verwendungsgröße) mindestens 0,15 Millimeter dick sein; niemals sogenannte Haarlinien verwenden.

Farben…

Ihre Farbwünsche und Farbangaben können wir am besten im Vierfarbmodus interpretieren: Euroskala = Cyan, Magenta, Yellow, Schwarz, aufgeschlüsselt in Prozenten. Wird Ihr Auftrag/Druckerzeugnis in Sonderfarben gedruckt, achten Sie bitte auf die durchgängig korrekte Bezeichnung der Farben (Pantone-, RALoder HKS- System-Nummern) in den verwendeten Programmen. Diese Farben können im vierfarbigen Offsetdruck oft nur annähernd erreicht werden.

Anschnitt…

Flächen, Bilder oder Linien, die im Anschnitt liegen, also über die Papierkante hinausgehen, benötigen zusätzlich 3 mm Beschnitt.

Datenhandling

Datensicherheit

Von Ihnen gelieferte Daten verwenden wir ausschließlich in den vertraglich vereinbarten Produkten. Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich in Ihrem Auftrag oder nach ausdrücklicher Zustimmung.

Datenversand

Liefern Sie uns Ihre Daten so, wie es Ihnen am besten passt: per E-Mail, auf Datenträgern (SD-Card, USB-Stick, DVD, CD) oder übermitteln Sie Ihre Dateien über das FTP-Upload-Center.